Um zu einer Legende zu werden benötigt es meist eine Tat oder ein Ereignis, dass derart bekannt wurde, dass die ganze Welt sich an dieses Ereignis oder diese Person dreht, selbst Dekaden oder auch Säkula nach dem Wirken der Persönlichkeit und / oder des mit ihr verbundenen Ereignisses berichtet wird und es im Kopf der Menschen sofort >>Klick<< macht, wenn man darüber beginnt zu sprechen. Das Thema der Legende ist auch Motto von Create A Legend dem Debütalbum der polnischen Sängerin Agata Fugat. Ihre musikalische Laufbahn begann durch einen Unfall: Als Agata Fugat einen lokalen Weihnachtslieder Wettbewerb gewann, haben ihre Eltern sie dazu ermutigt, professionellen Gesangsuntericht bei prof. Katarzyna Kornaś zu nehmen, die ihr schlussendlich dazu riet, die Musikschule zu besuchen. Obwohl Agatha keine noten lesen konnte, erlernte sie das Spiel des Klaviers und wurde in der Kleofas Oginski Musikschule in ihrer Heimatstadt Miechow aufgenommen. Ihre Gesangliche Laufbahn wurde von dem Klavierspiel jedoch keineswegs abgelöst, sondern höchstens um ebend dieses erweitert. So war sie Teilnehmerin an einer vielzahl regionaler und überegionaler Wettbewerbe und Konzerten. An der Musik liebt Agata Fugat prinzipiell alles, selbst die pure Theorie, das spontane Singen mit Freunden und sogar den scharfen F Akkord. Gegenwertig besucht Agatha die Frederic Chopin Musikschule in Cracow und wird in der Zukunft Musik und performende Kunst studieren.

Doch widmen wir uns nun ihrem 8 TItel umfassenden Debütalbum Create A Legend. Das Album erreicht geradeeinmal eine Spielzeit von fünfzehn Minuten und ist damit ein wahrlicher Shorty, doch die Songs machen diese Spielzeit definitiv wieder Wett und so hört man sich dieses Album gerne einfach mehrmalig an. Mit You Are My Sky stimmt Agata Fugat den Hörer auf ihr Debüt ein und präsentiert klassischer und liebevoller, puristischer Pianobegleitung einen schönen Song. Von dem schönen Spiel des Klaviers wird Agata Fugat’s Gesang beflügelt, der die schönsten Melodien und Töne aus den Lautsprechern zaubert. Ein echtes Klassikspektakel, dass mit liebevoller Pianoästhetik aufwartet, dass ist Agata Fugat mit ihrem Debütalbum Create A Legend. All Night Under The Moon stellt gar noch eine Steigerung dar und lässt eine Gänsehaut beim Konsumenten entstehen. Liebevolle helle Klaviertöne sorgen für die magische Begleitung ihrer wunderschönen Stimme. Auf dem ganzen Album Create A Legend wird mit liebevoller Sorgfalt ein stimmliches Meisterwerk dargeboten, dass von nichts anderem als einem Klavier begleitet wird. Mehr braucht es auch nicht, denn alleine die liebevollen Klänge welche Agata Fugat aus den Fingern in die Tasten ihres Klaviers spielt, als auch ihr unglaublicher Gesang lassen dieses puristische, klassische Album mit regelrechter Magie! Egal ob es nun das helltönige liebevolle The Singer ist, oder das leicht melancholische Tears, Agata Fugat liefert ein rundum gelungenes Album ab, dass durch nichts anderes glänzt, als ihre wundervolle Stimme und das nicht außer Acht zulassend, schöne und gefühlvolle Spiel des klassischen Tasteninstruments. Das nachdenklich stimmende To A Vagabond, dass einfach wunderschön und deep aus den Boxen kommt, ist hierbei keine Ausnahme und auch das vorletzte Nümmerchen Defeat, dass dazu einlädt alles um sich herum zu vergessen und sich in Gedanken zu verlieren. Mit dem sehr kurzen Nine O Clock gibt es dann den Ausklang, der mit spatanischen Pianoakkorden und einem hier und da teilweise auftauchenden Chor Gesang das Debüt Create A Legend von Agata Fugat ausklingen lässt.

Fazit 10 von 10: Ein hervorragendes, puristisches,  fast schon „legendäres“ klassisches Album, das Freunden des indie-klassik Genres helle Freude bereiten wird!

Mehr zu Agata Fugat im Netz:

Agata Fugat bei Spotify anhören:
https://open.spotify.com/artist/2eUmvjLsJXBsoX6TqhX0S1

Agata Fugat bei Tidal anhören:
https://tidal.com/browse/artist/20730747

Agata Fugat bei Amazon Music:
https://music.amazon.de/albums/B08LB5RK3B

Reviews

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.