Oh Sweet Home Alabama. Aus diesem Bereich der vereinigten Staaten von Amerika erreicht uns Better Days die neue Single der Southern Rocker Coosa, die mit ihrem waschechten Rock im Southern Stil bereits auf der ganzen Welt die Zuhörerschaft erreichen konnte. Nun melden sich Steven Henderson (lead vocals, harmonica), Tom Nance (vocals, bass guitar), Luke Baggett (lead guitar), Dallas Bedford (percussion), und Michael Baggett (lead guitar) zurück und präsentieren ihre neue Single Better Days um welche es in diesem Artikel geht. Am 12. März-, also vor drei Tagen veröffentlicht, bildet sie den Startschuss für das kommende Album dieses puristisch rockenden Quintetts, welches den Southern Rock mit jedem Riff, jedem Lick und jedem Takt lebt.

Mit klassisch druckvoller Rock ‚N‘ Roll Riffstruktuierung leitet der fette Sound von Better Days ein, bei welchem sich Drummer, Bassist und Rhythmusgitarrist als einheitlich und gut harmonierende Truppe herauskristalisieren, welche zusammen eine gestandene Einheit verkörpern. Eins drauf setzt zu Beginn gleich die Leadgitarre, die direkt ein kurzes, aber starkes Solo herauszaubert, sodass einem direkt beim Anhören der ersten Takte der mid-Tempo Nummer ein Gefühl der Beeindruckung überkommt. Musikalisch ist das hier typischer Southern Rock ‚N‘ Roll mit einer ordentlichen, klassischen Rock ‚N‘ Roll Partitur, welche durch einen rustikalen Sound lebt und sich perfekt für einen Roadtrip auf dem High Way oder für die nächste Rock Party eignet. Natürlich kann man sich die Musik von Coosa auch auf der Anlage oder ganz für sich über Kopfhörer geben, das funktioniert genauso gut. Denn zum gekonnten Zusammenspiel der Musiker, passt die markante Stimme von Steven Henderson wie Maßgeschneidert auf die Musik und lässt sich von dieser wunderbar tragen. Auch die Produktion von Better Days, welche mit einem gewissen Retro-Flair um aus der Anlage tönt, ist nicht von schlechten Eltern.

Fazit 8 von 10: Mit Better Days versüßen Coosa dem Rockfan die Tage Denn: Das hier ist Southern Rock mit gekonnter Realisierung, ein wenig Luft nach oben haben die Jungs allerdings noch. Nichts desto trotz ist Better Days jedem Fan des Southern Rock vorbehaltlos zu empfehlen

Mehr zu Coosa im Netz:

Coosa bei Facebook:
https://www.facebook.com/coosaband

Coosa bei den Musikdiensten:
https://ditto.fm/better-days-coosa

Reviews