Mit einer puristischen und ‚echten‘ Mischung aus Folk und Rock überzeugen die aus Montreal stammenden Deep Rivers auf ihrem neuen Studioalbum Nothing Ever Happens To Me. Das Debütalbum der vierköpfigen Formation überzeugt nicht nur durch grandiose Fähigkeiten hinsichtlich des Songwritings, sondern auch durch die puristische, handgemachte Gitarrenmusik in Reinform, welche alle Songs zu einem Erlebnis machen. Hierbei liefert die Band nicht einfach nur technisch gutes, Nein! Depp Rivers legen hierbei eine ordentliche Portion Emotion und Leidenschaft in ihr Songwriting und den fertigen Song, ohne dabei bemüht oder gar künstlich zu klingen.

Die Videoauskopplung aus dem gleichnamigen Album Nothing Ever Happens To Me ist da direkt der perfekte Anspieltipp. Zunächst von einer akustischen Gitarre begleitet, ist der nachdenklich wirkende und emotionale Gesang von André Pelletier sorgt mit seiner ruhigen und bedachten Natur dafür, dass man sich schnell in ihm verliert und leicht depressiv, zumindest aber melancholisch kommt der Text und die Umsetzung des Songs aus den Lautsprechern, der sich nach mehrsekündigem purismus aus Gitarre und Bass langsam aufbaut und orchestrale Elemente in sein Arrangement einwebt. Emotional packend und berührend ist die Musik von Deep Rivers, die mit Nothing Ever Happens To Me einen Song erschaffen haben, der Gefühle und Emotionen unverfälscht wiedergibt und den Konsumenten berührt. Hierbei haben die vier Jungs sich als kompositorische, stimmliche und lyrische Könner erwießen. Dieser Anspruch zieht sich auch durch das gesamte Album. Schlussendlich wird dann mit der fantastischen Produktion dann auch noch die letzte veredlung dargeboten. Es heißt ja eigentlich immer so schön ’stille Wasser sind Tief‘. Diese Binsenweißheit kann hier aber definitiv nicht angewandt werden, denn auch wenn es sich um Deep Rivers handelt, ist die packende Musik alles andere als Still! TOP!

Fazit 10 von 10: Grandioses Opus von echten Könnern! Wer auf Folk Rock und Indie steht, ist hier bestens bedient!

Mehr zu Deep Rivers im Netz:

Deep Rivers – Die offizielle Webseite:
https://www.deepriversmusic.com/

Deep Rivers bei Facebook:
https://www.facebook.com/deepriversband/

Deep Rivers bei Spotify anhören:
https://open.spotify.com/artist/16wLrzxahoJLn8FaCIaGpC

Reviews