Ivan Herb as known as Dj Chart ist in musikalischer Hinsicht echt DAS Arbeitstier schlechthin! Seit einigen Jahren ist der schweizer Produzent und Musiker nun schon im Geschäft und hat mehrere Releases in den verschiedensten Musikgenres auf den Markt gebracht. Neben Produktionen in den Bereichen Pop, Electro, House, oder Chillout, ist Dj Chart auch für einige Rockproduktionen bekannt. Oftmals arbeitet er hierbei mit verschiedenen Musikern zusammen und bringt somit immer wieder eine Bandbreite an Einflüsse in sein Reportroire. Nach Release seines durchaus gelungenen Albums Back To The Future 80’s liefert er nun erneut eine Produktion, welche in Kollaboration mit seinem Stammgast Doba und Princess Larissa enstanden ist. Hierbei ist zu erwähnen, dass Ivan Herb aka. DJ Chart ein absoluter Könner in seinem Gebiet ist, der Erfolg gab ihm jedenfalls immer recht. So konnte er sich mit einigen Songs und Alben schon in diversen Storehitlisten und den offiziellen Charts platzieren. The EDM Trance Album ist hierbei nur eines von vielen Beispielen! Dieses Opus erreichte in der Schweiz die Position 6 der Hitparaden, was angesichts der konstant hohen Qualität, die DJ Chart abliefert alles andere als verwunderlich ist. Auch in diversen Fensehformaten, konnte man diesen talentierten Soundkünstler schon über die Schirme flimmern sehen, ein Beispiel für die Präsenz in der Glotze wäre beispielsweise seine Auftritte im allseitsbekannten, deutschen Frühstücksfernsehn. 

Doch kommen wir nun zur Gegenwart und widmen wir uns seinem neusten akustischen Kunstwerk, mit dem Titel Kein Ziel Zu Weit. Erstmals in deutscher Sprache gehalten, erzählt der Song in Begleitung von liebevollen Soundscapes und Arrangements eine hoffnungsvolle Geschichte, welche die innerliche Zerrissenheit eines Menschen beschreibt und dies auf atemberaubende Art und Weiße. Rein subjektiv betrachtet, macht Kein Ziel Zu Weit mut und hilft dem Zuhörer, stets sein Ziel zu verfolgen, seine Träume zu leben und auch wenn es mal risikoreich erscheint, um einem selbst willen, das Risiko einzugehen, auch wenn es unmöglich erscheint. Zumindest interpretiert der Redakteur, welcher diesen Artikel verfasst, diesen bittersüßen Song auf diese Weiße. In der Musik geht es darum, Gefühle zum Ausdruck zu bringen und diese glaubhaft zum Publikum zu transportieren und das ist diesem dynamischen und talentierten Trio um Ivan Herb, DoBa und Last but not Least Princess Larissa durch die Bank weg gelungen! Hier wurde Musik produziert, welche im Zuhörer Gefühle weckt und ihn regelrecht mit einer Lawine an Emotionen eiskalt erwischt, aber nicht erdrückt.Mit einem fantastischen Klavierspiel leitet Kein Weg zu Weit ein und gibt somit einen klassischen Aspekt. Einmal mehr erfährt man die musikalische Vielseitigkeit von DJ Chart, der mit dieser Nummer ein episches Stück präsentiert, welches nicht nur kompositorisch ein absolutes Meisterwerk darstellt, sondern auch durch sein Sounddesign dem Konsumenten den Atem stocken lässt. Mit epischen Cello- und Violinenfanfaren, lässt DJ Chart die Message des Songs gekonnt zum Hörer tragen, in dessen Ohren sich ein episches, bittersüßes und leidenschaftliches Instrumental entfaltet, welches man so nur als Perfekt umschreiben könnte. Ein elektronischer Bass trägt das Arrangement, welches gänzlich ohne Schlagzeug auskommt und dies muss es auch nicht, denn die Energie, welche alleine durch das Ensemble aus Klavierästhetik und orchestraler Streicherkunst erzeugt wird, ist konstant spürbar und berührt die Seele des Konsumenten. Wenn man dann noch auf die Message der Lyrics achtet wird einem schnell klar, dass DJ Chart, DoBa und Princess Larissa es verstehen, die Message von Kein Ziel Zu Weit mit Gefühl und Leidenschaft auf’s Leichte zum Publikum zu transportieren. Sind wir mal ehrlich, eine solch emotionale Message könnte man nicht besser zum Ausdruck als es DJ Chart hier getan hat und das auf anspruchsvolle Art.

Mit Princess Larissa hat DJ Chart die perfekte Stimme für diesen Song gefeatured. Sowohl im mehrstimmigen-, als auch im Solobereich ist Larissa eine echte Grazie am Mikrofon, die mit ihrer schönen und einfühlsamen Sopranstimme die Message von Kein Ziel Zu Weit perfekt vorträgt und hierbei sowohl in den leisen Passagen des Songs, als auch in den stürmischen – orchestralen Arrangements des Songs keineswegs ihre Souveränität verliert. Hier haben sich drei Musiker zusammengefunden, die einfach bestens funktionieren und einen epischen Song zum Besten geben. Bei DJ Chart ist das jedoch nicht verwunderlich.

Fazit 10 von 10: Epischer Titel, den wir jedem vorbehaltlos empfehlen können! – Unbedingt anhören und mitreißen lassen!

Mehr zu DJ Chart im Netz:

DJ Chart – Die offizielle Webseite:
https://www.dj-chart.ch/

Dj Chart bei Youtube:
https://www.youtube.com/channel/UCb40Aa4BAPsZUf14hCV0-zg

DJ Chart bei Apple Music anhören:
https://music.apple.com/artist/dj-chart/672688991

DJ Chart bei Spotify anhören:
https://open.spotify.com/artist/0jkZAZkAD2pmn4i9Zlt2az

DJ Chart bei Deezer anhören:
https://www.deezer.com/artist/2964971

Reviews Videos