Aus dem sonnigen Kalifornien kommt mit Hemisphere eine 1983 gegründete Formation und zelebriert die Wiederveröffentlichung ihres im Jahr 2000 veröffentlichten Albums American Dreams deren stilistisches Schaffen sich zwischen Alternative Rock und Indie Rock bewegt. Wenn man Kalifornien im geistigen Auge vor sich hat, dann denkt man an das sonnige Wetter, schöne Strände und die Ydillischen Parks welche den us-Bundesstaat so zieren. Doch Kalifornien ist auch für seine Musik bekannt und natürlich kommt aus diesem sonnigen Staat auch noch (bedeutend viel anderes), als die legendären Red Hot Chilli Peppers.

Mit dem Opener America stimmen Hemisphere direkt auf eine plakativ fröhliche Art auf ihr Album American Dreams ein und man muss direkt sagen, dass hier ein gewisser Einfluss des Latin durchscheint, bei dem sich nicht nur musikalisch verausgabt wurde und in jeder Hinsicht talentierte Musiker involviert wurden, hier wurde direkt musikalisches Gefühl und Gespür in die Sache gelegt. Hemisphere legen auf American Dreams ihre eigene Messlatte hoch und präsentieren einen Retro-Sound, der sich zum einen durch eine konstant hochwertige Leistung der involvierten Musiker auszeichnet. Wirklich Heavy ist American Dreams nicht und der 80’s Sound zeichnet sich durch die Synthesizer perfekt aus.  Mal funkig, mal gemäßigt und doch immer stets musikalisch anspruchsvoll ist American Dreams, bei welchem Hemisphere eine Menge guter Ideen zum klanglichen Erlebnis werden lassen und ihre musikalischen, sounddesigntechnischen und lyrischen sowie stimmlichen Talente perfekt zur Schau stellen. So hat Big World einen leichten Las Vegas Flair und kommt durch die Arbeit des bassisten und Drummers doch ein wenig funkig aus den Lautsprechern. Transmission wurde bereits ausführlich besprochen und hat mit seinem rockigen, leicht träumerischen Flair bereits einen überwältigenden Eindruck bei She Wolf hinterlassen. Egal ob in Form einer Ballade wie Beispielsweise mit der Nummer Home oder dem funkigen Ready To Go: Hemisphere liefern mit American Dreams ein Album ab, dessen Name regelrecht Programm ist! Auch wenn durch den bekloppten Präsidenten der USA derzeit dieser American Dream die feinste Comedy-Show ist, so entführen Hemisphere mit diesem Album den Konsumenten auf eine magische Reise.

Fazit 8 von 10: Retro-Rock mit funkigen Attitüden und einer ordentlichen Palette an Sounds gefällig? Könnt ihr haben! Zieht euch American Dreams von Hemisphere rein, ein Album das Sounddesigntechnisch und musikalisch von der ersten, bis zur letzten Sekunde überzeugt.

Hemisphere im Netz:

Hemisphere bei Facebook:
https://hemisphereband.com/

Hemisphere bei Instagram:
https://www.facebook.com/Hemisphereband/

Hemisphere bei Apple Music anhören:
https://music.apple.com/artist/hemisphere/1093172220

Hemisphere bei Spotify anhören:
https://open.spotify.com/artist/2IziYbV0PNDw6HrslPbzW8

Allgemein