Seit nun mehreren Jahren, ist der in San Francisco lebende Rock-Sänger und Songwriter Bray nun schon musikalisch aktiv und brachte  es auf mehrere Alben, die er zunächst noch unter dem Künstlernamen Bray veröffentlicht hat und welche sowohl Auszeichnungen, als auch Charterfolge, vorrangig in Radiorelevanten Formaten erlangen konnten. Was mit im Jahr 2007 mit der Veröffentlichung der Platte Pins & Needles begonnen hat, wurde über die Jahre hinweg um mehrere weitere Alben erweitert, wobei Bray unter dem Namen Bray And The Dens nun am 20. Mai sein neustes Album Stingray unter’s musikbegeisterte Volk bringen wird.  Auch wenn manch einer das erste mal von diesem authentischen Künstler das erste mal hören mag, so ist der amerikanische Singer & Songwriter kein unbekannter. Seit seiner Bühnenpräsenz, teilte der ambitionierte Komponist, Musiker und Sänger schon die Bühne mit legenden wie Slash oder auch vereinzelt mit mitgliedern von den Sex Pistols, Prince’s Revolution oder auch The Doors. Doch dies ist nicht alles, die Musik des musikalisch vielseitig Tätigen Komponisten, Texter, Sänger und Musikers bekam bereits eine Auszeichnung als Beste Live Band und diverse Songs seiner vier Studioalben wurden bereits in TV Formaten wie MTV Road Rules, VH1 Old Skool oder auch in der Reality-Show Bad Girls Club gefeatured.

Ab 20.05.2020 im Handel! Bray And The Dense – Das neue Album Stingray

Nun veröffentlicht Bray, diesmal unter erweiterndem Künstlernamen Bray & The Dens am 20. Mai 2020 sein neustes, fünftes Studioalbum, welches den Titel Stingray tragen wird. Unter anderem wird der Titel I Guess I’m Changing auf der neuen Scheibe vertreten sein, welcher als dritter Titel auf Stingray vertreten sein wird. Wenn man den Titel hört, so wird einem zweifelsfrei klar, wieso dieser Künstler des Indie-Rock-, bzw. Indie-Pop in seinem Wirkungsgrad erfolgreich ist. Mit seiner tiefen, gefühlvollen und kraftvollen Stimme zieht Bray nämlich alle Aufmerksamkeit auf sich und den Hörer in seinen Bann. Schon zu Beginn taucht der Konsument ein in eine melodisch perfekte und aufwendig gestaltete Mischung aus Pop-Rock bzw. Indie-Pop-Rock. Melodische Leadgitarren, leiten den Song ein, welcher flüssig durch sein straightes Drumming, warmen, druckvollen Bässen direkt überzeugen kann. Kompositorisch und spielerisch, ist I Guess I’M Changing ein absolut Hitverdächtiger Song, der perfekt als vorabsingle taugt und in Radios gespielt werden kann, ohne dabei wie ein Fließbandprodukt zu wirken. In Der Tat wird hier anspruchsvolles Songwriting geboten, welches sich durch Talent an den Instrumenten, der Komposition und vor allem dem Sänger auszeichnet und flüssig runtergeht. Im Verse musikalisch von Drums und Bass dominiert, wobei die (unverzerrte) Gitarre teilweise zur Taktbetonung dient, ist der Refrain anspruchsvoll und eine rockige Hookline, sorgt für das „Dressing-Extra“

Fazit 10 von 10: Fans der handgemachten, ehrlichen Indierock-Musik, die es etwas ruhiger mögen und einfach etwas suchen, das melodisch ist und durch seine einzelnen Komponente glänzt, sind hier goldrichtig und sollten sich am 20. Mai 2020, Stingray, das neue Album von Bray And The Dens auf Keinen Fall entgehen lassen.

Bray im Netz:

Bray – Die offizielle Webseite:
http://www.braymusic.com/

Bray bei Facebook:
https://www.facebook.com/braymusic

Bray bei Instagram:
https://www.instagram.com/braymusic17/

Bray bei Apple Music anhören:
https://music.apple.com/artist/bray/279662282

Bray bei Spotify anhören:
https://open.spotify.com/artist/1SMiI1RwFqaOp64IYFeSjC

Bray bei Deezer anhören:
https://www.deezer.com/artist/58415172

Releases