Liebhaber des us-amerikanischen Hip Hops bekommen mit dem neuen Video Movies von Philly Blocks ordentlich was auf die Ohren! Zusammen mit seinem Featuregast Cino Fresh, geht er aus Louisville stammende Künstler auf’s Ganze und fährt Filme. Ausgekoppelt aus der Mr. 17th EP, hat Cino Fresh hier in Zusammenarbeit mit seinem Team 563 etwas kreiert, was sowohl akustischen, als auch visuellen Mehrwert bietet und liefert ein filmisches Produkt, dessen filmischer Charakter passend zum Titel Movies entspricht.

Auf einen druckvollen Beat Rappen Philly Blocks und Cino Fresh einen treibenden Track nieder, der mit einem treibenden Bass und klassischer Hip Hop Instrumentierung direkt überzeugt. Ein wenig klingen Cino Fresh und Philly Blocks wie eine Mischung aus Xzibit und D12. Lyrisch überzeugen die Beiden ebenso, wie sie auch stimmlich überzeugen und das Instrumental tut hierbei sein übriges. Leider ist der Track für den Geschmack des geneigten Rezensenten etwas kurz geraten, dies macht jedoch nichts, haben Cino Fresh und Philly Blocks bei Movies einen Song erschaffen, welcher die Neugierde auf die Mr. 17th EP steigen lässt. Typischer amerikanischer Hip Hop, wie er zwar häufig schon kreiert wurde, aber dennoch mit einer gewissen Freshness überzeugt und die beiden amtierenden Sprachgesangsartisten überzeugen von der ersten, bis hin zur letzten Sekunde. Den Feinschliff erhält Movies dann auch noch durch die Produktion des musikalischen Material, während das dazugehörige Video ein für die Oscar Nominierung qualifiziertes, visuelles Produkt darstellt.

Mehr zu Philly Blocks im Netz:

 Philly Blocks bei Instagram:
https://www.instagram.com/phillyblocks/

Philly Blocks bei Spotify anhören:
https://open.spotify.com/album/0LbjcjUklNpQ3gLd57Br3U

Z Hip-Hop Special