Wenn es um musikalische Vielseitigkeit geht, dann kann man die deutsch-karibische Künstlerin LauRAW mit fug und Recht in einem Atemzug mit anderen nennen. Die in Heidelberg lebende Künstlerin, veröffentlicht seit mehr als fünfzehn Jahren Musik, deren musikalische Vielseitigkeit sich von Release zu Release zieht. Hierbei ist diese an dieser Stelle im englischen „Versatile“ lautende Vielseitigkeit ihr Motto und dies muss man dieser dynamischen Künstlerin durchaus zugestehen.

Neben der Musik-, welche diese Künstlerin sowohl in deutscher- als auch in englischer Sprache schreibt-, komponiert und gegenwärtig zusammen mit dem Label Junglestudios veröffentlicht-, auch als Model und Tänzerin tätig und ist ein wahres Naturtalent. Mit einer Bühnenerfahrung von über fünfzehn Jahren, trat sie bereits auf unzähligen Bühnen der Welt auf und durfte unter anderem mit legendären Künstlern wie Russ, Ana, Ray Horton oder auch C-Block und Down Low auftreten. Ihre musikalischen Wurzeln befinden sich für LauRAW ganz klar im R&B, Neo-Soul, Afro und Hip Hop, wobei in Zukunft durchaus ein Vielseitiges Potpourri aus Pop, Two Step, Rap und Dancehall von dieser dynamischen Künstlerin zu erwarten sein wird. stets ihren eigenen Weg gehend, widmen wir uns nun den neusten Werken, die Neben dem Projekt NEIN auch aus der Single Higher und Connections besteht.

Higher

Beginnen wir nun mit der tanzbaren-, von Marq Figuli produzierten Single Higher. Hierbei wird ganz klar ein starker Dancehall und Dance Pop Flair präsentiert, wobei von tanzbaren und satten- basslastigen Drumbeats-, anders ausgedrückt Grundstruktur des Gesangs, eine interessante Klavierakkordfolge zusammen mit den eben genannten Elementen für eine stimmige und leuchtende Klangmelange sorgen, die richtig Stimmung macht und zusammen mit den effektträchtigen Sphären schon in der musikalischen Instrumentaldarbietung für eine tanzbare, schweißtreibende Stimmung sorgt.

Doch dies wird alles noch von der fantastischen Gesangsleistung von LauRAW übertroffen! Die Künstlerin sorgt für gute Laune und wenn man mal von dem darin beschriebenen, anfänglichen Konsum von THC absieht, handelt es sich bei Higher um einen fantastischen, deutschsprachigen Song, der mit Tiefgang und einer durchdringenden Gesangsleistung besticht, bei welchem LauRAW kein Blatt vor den Mund nimmt und auf natürliche- und souveräne Art direkt überzeugt. Tanzbar und dennoch mit lyrischem Tiefgang ist die Musik von LauRAW, welche hier eine authentische Darbietung mit interessantem Inhalt präsentiert, welcher mit seinem Dancehall – Hip Hop Mix durch die Bank weg überzeugt.

Doch geben wir uns nach diesem Danceflorrexzess die Gänsehaut Pur mit Titel Nummer zwei

Connection

 

Eine gemäßigtere Produktion, welche unter die Haut geht ist hierbei die tiefgreifende Nummer Connection. Weiterhin mit einem tanzbaren Rhythmus gehalten, handelt Connection von einer tiefgründigen Message der Verbundenheit und wird hierbei von eingängiger musikalischer Dancehall Rhythmik- und Instrumentalisierung in einem warmen- fast schon mystisch-/magisch anmutenden Sound präsentiert. Hierbei zeigt LauRAW sich von ihrer sanften Seite und präsentiert ihre stimmliche Kompetenz, gepaart mit Talent und songwriterischem Tiefgang. Connection ist ein tiefgründiger Song, der unter die Haut geht und mit einem fantastischen Sound und gesanglicher Höchstleistung besticht. Hierbei tut die amtliche Produktion von Marq Figuli tut hierbei ihr übriges.

Fazit 10 von 10: Fantastischer Mix aus R’n’B, Pop, Hip Hop und Dancehall. Eine Künstlerin Welche diese Genres um einen wertvollen Star bereichert.

Mehr zu LauRAW im Netz:

Offizielle Links des Labels Jungle Studios:
https://linktr.ee/junglestudiosffm

LauRAW bei Apple Music anhören:
https://music.apple.com/artist/lauraw/1519838042

LauRAW bei Spotify anhören:
https://open.spotify.com/artist/0mDaRpC3QQLi3cTG5L1MP0

Z Hip-Hop Special