Mit ihrer neuen Single Win Your Love sind die Engländer von Torturetekk bereit sich in die schwarzen Herzen die Gothic Szene einzuschließen. Als Nebenprojekt von der legendären Band Athamay, welche in den 1990er Jahren mit den Hits Kiss the Whip, Falling oder Eternal Torture in der Clubszene gefeiert und mit diversen Alben eine treue Fangemeinde hinter sich habend, ist Torturetekk nun ein Spin-Off dieser legendären Formation und präsentiert eine ihrer neusten Releases mit dem Track Win Your Love. Ob ihnen das innerhalb der schwarzen Szene gelingt? Hören wir mal rein!

Nicht nur das Win Your Love ein atemberaubendes visuelles Spektakel in Form seines Videclips darstellt, er ist auch ein perfekt tanzbarer Titel im Stile von Suicide Commando. Dies gilt allerdings eher für den Sound, welchen Torturetekk in ihrer Musik verweben, denn der Dancefloor taugliche Titel, der sich perfekt für die Untergrundclubs der schwarzen Szene eignet, kommt mit weiblichen Vocals aus den Boxen, die sich wie der Gesang eines (gefallenen) Engels auf den harten Elektrosound legt und von diesem beflügelt wird. Doch nicht nur gesanglich bieten Torturetekk eine einmalige Kunst und Talent, sondern auch kompositorisch und soundtechnisch überzeugt die Electrogoth Formation. Wie eben angeschnitten, erinnert der Sequencerlastige Sound von Win Your Love allein auf sein Instrumental bezogen an Acts wie Suicide Commando und kommt nach einem schwermütigen Sphärenklang mit einem Sequencer im Lead aus den Boxen, zu denen sich harte maschinelle Drums im zielstrebigen Flair dazubegeben. Hierbei erschaffen Torturetekk eine düstere Grundstimmung, die sich im Verse von Win Your Love etwas zurückhält und nur durch eine Synthbassline zum Ausdruck kommt um dem liebevoll schönen Gesang der Sängerin quasi Raum zu lassen. In der Hook und im Refrain, setzen Torturetekk dann auf’s große Pferd und schicken einen einschlägigen zur Melodiefolge des Bass passenden Lead und einigen weiteren interessanten Elementen, bei dem sich Torturetekk zum einen als Musikarbeiter und zum anderen als Soundtüftler wirklich gut machen. Chorgesänge und Maschinensounds lockern das Arrangement etwas auf, bis schlussendlich dann ab circa drei Minuten und dreißig Sekunden sich das fließende Arrangement, aus seq. Bässen und Leads in Symbiose mit dem schönen, klaren, weiblichen Gesang wiederholt.

Fazit 7 von 10: Direkt auf die Dancefloors der Clubs! Torturetekk liefern mit Win Your Love einen liebenswürdigen Goth-Electro-Track hin, der etwas minimalistisch, aber dafür Effektiv tönt!

Mehr zu Torturetekk im Netz:

Torturetekk bei Facebook:
https://www.facebook.com/torturetekk/

Torturetekk bei Youtube:
https://www.youtube.com/channel/UCm3px6wLH9HzFR1dcKSWrXg

Torturetekk bei Spotify anhören:
https://open.spotify.com/artist/3XSS05QPd2DXIj1YYonHUM

Videos