Wenn es um elektronische Musik geht, so sind die Spielarten dieses Genres derart individuell und vielseitig, dass man den Schöpfern dieser Musik nicht nur ein musikalisches Talent-, sondern auch einen hohen künstlerischen Anspruch zugestehen muss. Mit verschiedenen Klangfarben erschaffen Künstler der elektronischen Musik neue Welten, die akustisch erlebt werden können und zeigen hierbei absolute Kreativität und Talent. Einer der herausragenden Künstler ist Nociva Project. Der auf italienischen Mittelmeerinsel Sardinien geborene- und im englischen Cambridge lebende Künstler überzeugt seit einigen Jahren mit seiner musikalischen Kunst und hat unter anderem mit den Singles Afraid Of Me, Herostratus oder auch 1Square1Box1Round die Club- und Elektroszene aufgemischt. Im April des vergangenen Jahres, steuerte Nociva Project den Titel Humbaba für einen deutschen Benefizsampler für Flüchtlingshilfe bei und erhielt vor allem hierzulande großen Zuspruch.

Im Hier und jetzt präsentiert Nociva Project mit seiner neusten Single Old Alliance New Threat ein fantastisches Werk zwischen Jungle und Ambient, welches verschiedene Elemente dieser Stilrichtungen in sich vereint. Hierbei baut Nociva Project ein düsteres Klangspekaktel auf, welches  nicht nur durch den düsteren und atmosphärischen Grundton überzeugt, sondern auch mit seinem progressiven Arrangement glänzt und hierbei mit der Fantasie des Zuhörers gekonnt spielt. Futuristisch und düster kommt der durch progressives Jungle-Drumming überzeugende und räumlich fantastische Song perfekt aus den Boxen und lässt den Zuhörer mit einem gut durchdachten Sounddesign und Composing in neue Welten abtauchen, die zügigen, hektischen und progressiven Drums sorgen hier für einen hektischen Wechsel aus seichter Räumlichkeit und hektischer Geschwindigkeitsfahrt.

 

 

Ganz im Anime Stil kommt da dann der absolut fantastische und tanzbare Track MDA II, bei welchem Nociva Project noch eine ordentliche Schippe drauflegt und im zügigen Bereich zwischen  160 und 180 Beats Per Minute ein tanzbares Werk des Jungle und der experimentellen Elektrokunst vom Stapel lässt. Druckvolle Bässe, die sich anhören wie ein Raumschiffantrieb zieren das psychedelische Synthesizerarrangement, welches energisch und mit voller Warpgeschwindigkeit voraus eden Zuhörer mitreißt. Nociva Project  überzeugt nicht nur mit dem dargebotenen Sounddesign, sondern auch mit fantastischer Produktion.

Fazit: Energischer Mix aus Jungle, Electro, EDM und Ambient in Perfektion!

Mehr zu Nociva Project im Netz:

Nociva Project bei Facebook:
https://www.facebook.com/NocivaProject

Nociva Project bei Instagram:
https://www.instagram.com/nocivaproject/

Nociva Project bei Spotify anhören:
https://open.spotify.com/artist/2yjoNEF1O2MmvnirMkl0rm

Experimental Music