Wo sind die Künstler im Hip Hop Genre, welche sich weitmöglichst an der klassischen ursprünglichen Herangehensweiße trauen? Acts, welche ihren Songs wie RUN DMC und Konsorten aufbauen und dabei dennoch die moderne Machart des Ganzen nicht verachten? – Nun… Wir haben zum Glück noch sollche Errungenschaften des Hip Hop- Pardon – Hardcore Rap / Hardcore Hip Hop wie Onyx, der mit seinem ehrlichen und kompromisslosen Album Onxy 4 Life ein Album des härteren Rap präsentiert, welches sich in seinem Sound am oldschool-lastigen Hip Hop bedient und dabei dreizehn Titel präsentiert, die sein songwriterisches und rap-technisches Können, seine Jahrelange Erfahrung perfekt eingefangen hat. Hierbei klingt die Produktion des Albums, gespickt mit einem durch die Bank Weg Abenteuerreichen Sounddesign und einer Produktion, welche den eingefleischten Hip Hop Fan und nicht nur zwangsläufig diesen überzeugen wird.

Aus dem berühmt-berüchtigten New Yorker Stadtteil Queens kommen die beiden Fredro Starr und Sticky Fingaz und formieren sich zusammen zu der erfolgreichen Hardcore Hip Hop Formation Onyx. So manch einer wird die beiden aber längst kennen, denn seit 1988 und somit seit fast vierzig Jahren, sind Onyx nun schon im Rapgeschäft aktiv und haben in dieser Zeit so einige Erfolge feiern können. 1993 mit dem Debütalbum Bacdafacup ihre Laufbahn richtig und international gestartet und seitdem diverse Alben auf den Markt gebracht, melden sich Onyx nun mit ihrem 17. Studioalbum zurück, dass ordentlich etwas zu bieten hat. Mit ihrem kraftvollen Style und ihrer starken Message haben sie ein zeitloses Erbe in der Hip Hop Szene hinterlassen, diverse male die Billboard Charts geknackt und unter anderem mit solchen Künstlern wie DMX, 50 Cent, All-City oder auch dem Wu-Tang Clan kollaboriert.

Emotionale Lyrics zeichnen im Sound von Onyx ein Bild der puristischen Gefühlswelt, explosiver und zugleich zeitlos klassischer,- aber nicht eingestaubter Emotion. In ihrer offiziellen Biografie steht, dass sie für ein nostalgisches Feeling im Hip Hop sorgen und dies ist auch nicht zu verneinen! Bereits oben angedeutet, leben sie in ihrem Sound zu den Wurzeln des Genres zurück, aber schaffen es dabei zeit- und kompromisslos zu klingen. Der Erfolg gibt dieser Combo Recht. Jeder treue Hip Hop Fan, sollte Onyx in seiner Diskografie haben und dies beweisen sie einmal mehr mit ihrem neuen Studioalbum 4 Life. The Whole World könnte klassischer nicht sein und stellt den ersten Titel dieses Opus ein. düstere Klaviersounds, unterlegt mit dem Knistern einer Vinylschallplatte, die von leichten Streicherfanfaren begleitet werden, stellt das Fundament im musikalischen Stil für diesen Titel ein, der gänzlich ohne MPC – soll heißen Drumsounds auskommt und unter diesem an dem groove dieser orientiertenden Flow die beiden Stars von Onyx ihr lyrisches und sprechgesangstechnisches Talent gekonnt unter Beweis stellen. 

Songs wie die erste Single Coming Outside festigt diesen positiven Eindruck, welchen die Jungs von Onyx hinterlassen haben. Direkt im mittleren Tempo und klassischen Hip Hop Beats der Marke MPC einleitend, wird ein Arrangement aus Streicherflächen und groovigen, voluminösen Basslines präsentiert, bis dann schließlich der aggresive Sprechgesang einleitet und man sich sofort in einer us-amerikanischen Großsstadt befindet. Onyx sind wahre Künstler auf ihrem Gebiet, die auf instrumentaler Basis mit absolutem Minimalismus eine Stimmung verbreiten, die zu der harschen Gesellschaftskritik, welche sie in den Lyrics zu Coming Outside vom Stapel lassen, eine passende Klangkulisse gibt. Und nicht nur hinsichtlich der Beats, oder den lyrics sind die beiden Veteranen des Hip Hop Genres zwei absolute Könner- ergo: Talente, sondern auch stimmlich machen Onyx keine gefangenen, wechseln sich in ihren Parts ab und legen beide einen fantastischen Flow und eine talentierte Stimmbetonung und Klangfarbe ein. Mit leichtigkeit reißen Onyx den Hörer mit und lassen ihn in ihre Welt eintauchen. Wenn man sich ihre Songs anhört und dabei die Augen schließt, schaltet das Kopfkino ein und man befindet sich in einer Szenerie, die einfach nur fantastisch ist. Selten hat eine Gruppe im Hip Hop so herausgestochen, wie es Onyx tun und dafür ist auch ihre kommende Singleauskopplung ARRR YEAR ein akustisches Zeugnis.

Mit der Unterstützung von Mad Lion ist ARRR YEAR ein weiteres musikalisches Beispiel, welches man zur Präsentation von dem Album Onyx 4 Life erwähnen könnte. Hierbei versprühen die Jungs in einem gekonnten Wortspiel einen Song, der irgendwie dazu motiviert, zu seinen Stärken zu stehen. ARRR YEAR – THIS IS OUR YEAR heißt es im Refrain, welcher dazu aufruft im Hier und Jetzt zu leben und die Vergangenheit – respektive das letzte Jahr ruhen zu lassen und zu vergessen. Onyx spitten hier ihre Rapparts so souverän und genial wie eh und je aus den Boxen und lassen sich von einem Pianoträchtigen und basslastigen Hip Hop begleiten, welcher die Band gekonnt begleitet und somit einen echten Ohrwurm aus der Nummer macht. In der großen Tradition von DMX, RUN DMC und auch im Vergleich zu Onyx neueren Künstlern, sind Onxy wahrhafte Meister, welche ihren Legendenstatus nicht umsonst inne haben! Auch die Produktion kommt gut aus den Boxen.

Fazit 10 von 10: Absolut meisterhafter, handgemachter Hip Hop. Wer sie noch nicht kannte, sollte sie unbedingt jetzt kennen und sich die neue Scheibe Onyx 4 Life bei Erscheinen zulegen!

Mehr zu Onyx im Netz:

Offizielle Landingpage zum neuen Album:
https://kjonesandcompany.com/coming-outside-onyx4life-single

Onyx bei Facebook:
https://www.facebook.com/onyxhq

Onyx bei Spotify anhören:
https://open.spotify.com/artist/10Khz9BDdDT2mzm3330Cvu

Z Hip-Hop Special