Mit ihrer neuen Single Still veröffentlicht die Band Pause ein akustisches Zeugnis ihres Könnens und erweist sich in ihrem musikalischen Schaffen als homogene Einheit, die sich zum einen als fantastisches Komponisten und Songwriter-, und somit als Songwriter und Sänger erweisen. Mit einem ausgewogenen, fast schon progressiven Arrangement und einem Facettenreichen Sounddesign, gibt sich diese Band als virtuos und liefert einen Sound, der nicht nur satt-, sondern auch Divers ist. Höchst philosophisch ist der Gesang, welcher den progressiven Sound von Still ziert und auch tiefgründig. So zieren Saxophon, Gitarre, Schlagzeug und der Synthesizer das musikalische Arrangement welches Pause in ihre Songs einarbeitet und machen ihre musikalische DNA zu etwas besonderem. Genauer in einem Sound des alternativen Pop-, Folk mit jazzigen Vibes kombinierend, bereitet diese Band nun die Veröffentlichung ihres kommenden extended Players vor. Auch Live sind Pause ein Erlebnis, so spielten sie unter anderem vor einem Publikum in Venedig, Ljubljana, Prag oder auch in Graz.

Mit progressiven Arrangements wird der Opener Still eingeleitet, bei welchem sich die Band Pause direkt als harmonisierende Rhythmustruppe erweist, welche ihr Handwerk beherrscht. Pause spielen hierbei melodisch perfektionierte Musik, die einfach Klasse besitzt. Angetrieben von groovenden Drums, welche einfach fantastisch gespielt werden, ist der Bass auf dem Song aufwändig gespielt und bildet somit mit dem tanzbaren Drumbeat im mittleren Tempo, ein zerstörungsfestes Fundament, auf welches Pause ihr Arrangement zum Besten geben und das hat es in sich! Mit einem echt schönen Sound präsentieren Pause sich als kompositorische Magier, die ihr Handwerk mehr als einfach nur verstehen. Hierbei spielen sie ein stimmiges Ensemble, welches den Hörer packt und in seinen Bann zieht. Lässt man den Sound dieser ambitionierten Formation auf sich wirken, so vergisst man alles um sich herum und lässt die Musik auf sich wirken. Der Name ist hierbei in musikalischer Hinsicht, alles andere als Programm: Denn was Pause hier abliefern, ist alles andere als Still. Mit ihrem Sound sorgen sie dafür, dass ihre Fans durchaus mal Pause machen und abschalten können. Doch dies gilt auch für die weiteren Songs,

 

So liefern Pause beispielsweise auf ihrem Song Moped ein fantastisches Ensemble aus Bläsern, akustischem Indiepop und der gewohnt hochwertigen kompositorischen Spitzfedrigkeit, die dich direkt packt und umgarnt. Musikalisch ist diese Band einfach ein Hauptgewinn, der für jeden ein Genuss ist, welcher sie hört. Fernab von sämtlicher Plastik, ist die Musik von Pause echt und ehrlich mit einem kompromisslosem Sound. Pause setzen hier ein Arrangement aus hochwertigen Klängen der Akustikgitarre und schönen Bläserarrangements, die sich durch ihren ansprechenden Sound auszeichnen. Inhaltlich geht es hierbei um Freiheit und das wird hier großgeschrieben. Diesen Song sollte man sich unbedingt in Ruhe anhören und den lyrischen Inhalt, welcher von einem genauso-fähigen Sänger vorgetragen, welcher der musikalischen Glanzleistung durchaus gerecht wird.

Lecker lecker Sauerkraut und mit dem gleichnamigen Song sorgen Pause dafür, dass dieser auch euren Ohren schmeckt. Hier gibt die Band sich von einer absolut humoristischen und zugleich ernsten Art und liefern einen tanzbaren Song im uptempo, der ein wenig in Ska erinnert. Zunächst mit Synthesizerflächen einleitend, schwenken Pause hier für Partystimmung und zwar nach ihrem gewohnten, hochwertigen Muster. Pause zeigen sich hier von einer fröhlichen und humoristischen Seite und besingen ihre Abneigung gegenüber Sauerkraut. Das Ganze mit gewohnter spitzer Feder, musikalisch hochwertig und virtuos-, sowie mit einem Sänger, der einfach wie die Faust auf’s Auge passt. Die Produktion der gesamten EP ist ebenfalls hochwertig und so ist diese Band jedem Fan von handgemachter Indie Musik nur zu empfehlen!

Fazit 10 von 10: Mit Pause bekommt der Zuhörer eine hochwertige Band, die Meister in ihrem Handwerk sind. Für jeden Liebhaber der zeitgenössischen Indie Musik

Mehr zu Pause im Netz:

Pause bei Instagram:
https://www.instagram.com/pause.band

Pause bei Apple Music anhören:
https://music.apple.com/artist/pause/1461663739

Pause bei Spotify anhören:
https://open.spotify.com/artist/2MB8WiQ3MP1bJyUfLVqnh2

Reviews