Mit seinem neuen Album Vibes For Miles meldet sich der aus der UK stammende Musiker und Sänger Scott Waters zurück und präsentiert den Nachfolger zu seinem 2019 indie-erfolgsalbum Peace Signs and Dragonflies. Insgesamt 11 Titel sind es diesmal, welche das kompositorische und inhaltlich-lyrische Talent dieses leidenschaftlichen Künstlers in den Fokus rücken und die durch ihre lässige Kompositionen sich im modernen und melodischen Pop-Rock Jargon bewegen. In den Silk City Music Factory Studios im englischen Manchester eingefangen, zeichnet sich dieses Album durch seine Variation innerhalb der einzelnen Songs aus und blüht durch ein homogenes Klangbild auszeichnet, das in seinen individuellen Aspekten-, d.h. der Songs doch durchaus Vielschichtig ist und mit einem Abwechslungsreichem Programm besticht.

So sind es Songs wie der spritzige 60’s Flavored Opener Love Is Gonna Find You, der nicht nur eine optimistische Message versprüht, sondern der auch durch das schöne Arrangement besticht, bei welchem straighte Rhythmik, auf satte Basslines und spritzige Gitarren, die nicht zu schwach aber auch nicht zu dominant im Mix sind treffen. Einzelne Elemente wie strahlend helle Klänge von Glockenspielen und puren, nicht verzerrten Gitarren, zieren das Arrangement in dessen Fokus dann aber immer noch der durchaus gute Gesang und das herausragende Songwriting Talent von Scott Waters steht. Im großen und Ganzen ist Vibes For Miles ein Album, welches sich durch seinen Ohrwurmchrakter auszeichnet. Die Songs bleiben echt hängen und sind neben ihrer Diversität, durch ihre eingängigen Melodien herausragend. Anything She Wants kommt dann mit einem schönen fast schon bluesigen Rock Jargon aus den Boxen und besticht durch seine harmonische Melodik. Um die pure Liebe zur Musik geht es dann bei Gypsy Heart und We Don’t Talk Anymore zeigt deutliche Einflüsse des Blues. Mit dem durch Blasinstrumenten im Lead schön umgesetzten Never Stop Loving You, zeigt sich Scott Waters dann von seiner zarten Seite und singt mit seiner schönen Stimme und unter Begleitung von Klaviermelodien eine tiefgreifende Liebesballade. Mit Whiskey Nights einem Saxofon-getränkten Duett schließt er dann dieses neue, zweite Werk seiner Karriere, welches Freunde der handgemachten Rockmusik bestimmt überzeugen wird.

Fazit 8 von 10: Scott Waters veröffentlicht hier ein herausragendes Album der handgemachten Rockmusik

Mehr zu Scott Waters im Internet:

Scott Waters – Die offizielle Webseite:
https://www.scottwatersmusic.com

Scott Waters bei Apple Music anhören:
https://music.apple.com/artist/scott-waters/1486620548

Scott Waters bei Spotify anhören:
https://open.spotify.com/artist/60CgV1lsvRwtHFu6KgwfLS

Reviews