Hachja die Schweiz! Heimat des Jura, der weltbesten Schokolade, Ort des Gothard Tunnels und vielem Mehr. Für seine exquisite Kultur ist das unabhängige Land bekannt und dies impliziert eine Sache: Die Musik! Ein teil der blühenden schweizer Musikszene sind die Newcomer Shortcut 2 Infinity, welche mit I Know nun im Grundgedanke des D.I.Y ihre Debütsingle veröffentlichen. Die Modern Hard Rocker Shortcut 2 Infinity stammen aus Solothurn, der Schweizer Hauptstadt der Rockmusik. Stilistisch zwischen Power Rock und Metal klingen Shortcut 2 Infinity auf ihrer ersten Single I Know, kompromisslos, puristisch rockend und bringen es musikalisch auf den Punkt. Seine Fundamentlegung hatten die raw-rocker von Shortcut 2 Infinity im Jahr 2017, als sich der Bassist Adrian „Adi“ Rieder“, die beiden Gitarristen Alain Kunz & David „Dävu“ Zimmemann mit dem Schlagzeuger Florian „Flo“ Baumgartner zusammentaten und sich gemeinschaftlich dazu entschlossen haben, ihre Kräfte zur vereinen und fortan musikalisch aktiv zu werden. War die Instrumentalfraktion bei Shortcut 2 Infinity schnell aufgestellt, erwieß sich die Suche nach einem geeigneten Sänger zunächst schwierig, bist die Jungs dann auf den aus Australien stammenden Aron Hasler stießen, welcher mit seiner Whisky geölten Stimme die perfekte Ergänzung zum metallastigen Sound von Shortcut 2 Infinity bietet.

Und dieser Sound hat es in sich, ohne unnötige Schnörkel und Umwege legten Shortcut 2 Infinity auf I Know eine metallastige Rock ‚N‘ Roll Melange hin, die sich nicht nur durch eine gestandene Komposition und eine gradlinige Instrumentenführung auszeichnet, sondern bei der auch kein Bein wirklich still bleibt. Ein klein wenig hat das, was Shortcut 2 Infinity auf I Know abliefern schon einen gewissen Motörhead flair. Angetrieben von zügigen Drums und unterstützt von dem voluminösen Spiel des Bassisten, sind die beiden Axtschwinger bei Shortcut 2 Infinity in Höchstform und liefern im Zusammenspiel mit ihren Kollegen ein solides Brett, das im Verse vom Riffing her ein wenig an 2 Minutes To Midnight von Iron Maiden erinnert. Zwecks Sänger Aron Hasler sei so viel gesagt: Der Mann ist die Rockröhre schlechthin! Sein Gesang wird perfekt von der musikalischen Darbietung der Musiker transportiert und mit seiner rauen Cowboy-Stimme, singt der Mann über die Zerrissenheit die eine Beziehung manchmal mit sich bringt. Dies macht er aber alles andere als kitschig, sondern beweißt mit dem Text, dass auch lyrisch bei Shortcut 2 Infinity Qualität geboten wird. Die Produktion könnte ein wenig satter sein, doch dies stört nicht.

Fazit 8 von 10: Hörenswertes Debüt der Schweizer Newcomer, von denen wir hoffentlich noch mehr hören werden.

Mehr zu Shortcut 2 Infinity im Netz:

Shortcut 2 Infinity – Die offizielle Webseite:
http://www.shortcut2infinity.ch/

Shortcut 2 Infinity bei Facebook:
https://www.facebook.com/shortcut2infinity

Shortcut 2 Infinity bei Apple Music anhören:
https://music.apple.com/artist/shortcut-2-infinity/1530203945

Shortcut 2 Infinity bei Spotify anhören:
https://open.spotify.com/artist/4yT7W2RIIBWj3QhIam9p7u

Shortcut 2 Infinity bei Deezer anhören:
https://www.deezer.com/artist/105881362

Allgemein