Mit Projection veröffentlichen Slow Burning Car ein Album, welches in der Tradition des Rock ein echter Hörgenuss darstellt. Das nunmehr vierte Album der Bandgeschichte zeigt sich in einem kompromisslosen und zeitlosen, wenn auch zugleich retro klingenden Sounddesign, bei welchem die beteiligten Musiker sich als kompositorische Meister outen und über Gitarren und Bass ein echt giftiges Rockarrangement in den einzelnen Songs zum Besten geben. Hierbei schreiben Slow Burning Car Songs, die sich als Ohrwürmer herausstellen, welche sich in das Gedächtnis der Hörerschaft einbrennen. Bereits der Opener Public Cynic brennt sich in das Gedächtnis ein und besticht nicht nur durch seine gradlinige Rockpartitur, sondern auch durch den textlichen Inhalt und die Leistung der Stimme. Bei ihren Songs setzen Slow Burning Car noch ein’s drauf und hauen fantastische Guitar Leads und Gitarrenriffs raus, welche den Raum zum glühen bringen. Egal ob es sich hierbei nun um das progressiv anmutende Public Cinyc oder um das zielstrebige, flotte Lad-Ish Man handelt, die Band büßt zu keiner Sekunde an ihrer Souveränität ein. Sängerin Krista Ray erinnert teilweise hinsichtlich ihrer Energie und der Ausdrucksweiße an Warlock Legende Doro Pesch und die beiden Gitarristen Aron Kusterer und Tommy Marcel blasen in Perfekter Einheit mit Bassist und Sänger Troy Spiropoulos und Drummer Zak St. John alles weg und lassen die Kritiker mit Staunem zurück. Das Musikmaterial was Slow Burning Car auf Projection abliefert ist durch die Bankweg trächtig an musikalischer und kompromissloser Rockqualität. Selbst im gemäßigten Bereich, beispielsweiße auf der Nummer Funnybone verlieren sie nichts an ihrer Souveränität. Im Mix aus leichter Akustik und schwerer Heavyness bringen Slow Burning Car konstant musikalische Qualität. Auch Bassist und Sänger Troy Spiropoulos kann sowohl an seinem Instrument, als auch an den Vocals überzeugen und erinnert von der Stimmfarbe teilweise an Alice Cooper. Melodisch und kompositorisch anspruchsvoll ist die Musik von Slow Burning Car, die mit diesem Album ein MUSS für jeden Hard Rock Fan erschaffen haben.

Fazit 9 von 10: Mit ganz marginalen Abstrichen, ist dieses Opus jedem Fan der anspruchsvollen Hard- bzw. Heavy Rock Musik zu empfehlen! Slow Burning Car verstehen es, Songs zu schreiben.

Slow Burning Car im Netz:

Slow Burning Car bei Facebook:
http://www.slowburningcar.com/

Slow Burning Car bei Instagram:
https://www.instagram.com/slowburningcar/

Slow Burning Car bei Spotify anhören:
https://open.spotify.com/artist/2h6n2m1RytOm2RTp7pm7kW

Reviews Women In Rock

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.