Mit ihrer Debüt-EP „Sonomaris“ hat die gleichnamige, vierköpfige Hard Rock Band aus Los Angeles im vergangenen Sommer, ein kompromissloses und starkes Album des modernen Hard Rock auf die Musikszene losgelassen. Nun sind Jerry Gonzalez (Vocals),  Tyrone Thompson (Guitar), Rick Trigueros (Drums) und last but not least Rick Zaccaro  (Bass) zurück und präsentieren mit Million neues Material, welches schon bald auf einer weiteren Veröffentlichung erhältlich sein wird. Für die Newbies, denen Sonomaris noch ein Fremdwort ist, haben wir dank Youtube Music ihr brachiales Debüt oben zum freien anhören eingebettet. 

Sonomaris schreiben mit Million ihre Geschichte weiter.

Eine mit Chorus unterlegte Akustikgitarre empfängt den Hard Rock Fan auf dem Song und bildet im Verse das grundlegende Element, welches von mid-tempo Drums im 4/4 Takt angetrieben wird. Zusammen mit dem Bassisten, lässt Jerry Gonzalez mit seiner Reibeisen-Stimme einen tiefgreifenden Track ab, welcher in seinem Refrain kräftig aus den Boxen kommt und die Ketten sprengt. Ein bisschen muss man hierbei an frühere Accept Scheiben denken, was aber nicht nur an der brachialen Leistung des Sängers, sondern auch an der Instrumentalisierung liegt, welche im Verse relativ ruhig gehalten ist und weitgehend durch akustische Gitarren getragen wird, dabei aber im Leadbereich und im Refrain kräftig drauf losrockt. Eins ist sicher, nicht nur durch die druckvolle Produktion, sondern auch durch das Können der Musiker und des Sängers, aber vor allem durch den eigenen Sound, der sich in der Summe ergibt unterschieden Sonomaris sich von anderen Vertretern ihres Musikgenres deutlich! Million ist eine eingängige Hard Rock Nummer, welche einen Tanz aus Akustik und brachialer Heavyness verkörpert und dabei ambitioniert aus den Boxen strömt. 

Fazit 10 von 10: Mitreisender, melodischer Hard Rock welcher sich vor allem durch ein dem Perfektionismus nahkommendes Songwriting, eine druckvolle und brilliante Produktion, sowie durch absolut spielerisches und kompositorisches Talent der Musiker auszeichnet. Extra zu erwähnen sei hier die Stimme von Frontmann Jerry, welcher mit seiner Stimme dem Song eine deutliche Persönlichkeit verleiht. Für Fans von Acts wie Dope, Nickelback oder auch Accept ist diese Band definitiv ein Volltreffer!

Sonomaris im Netz:

Sonomaris‘ offizielle Webseite:
https://sonomaris.com/

Sonomaris bei Facebook:
https://www.facebook.com/sonomaris

Sonomaris bei Apple music anhören:
https://music.apple.com/artist/sonomaris/id1482834557

Sonomaris bei Spotify anhören:
https://open.spotify.com/artist/54jBmLAvssWsRuoYnybz13

Sonmaris bei Deezer anhören:
https://www.deezer.com/artist/76005322

Reviews