Mit Deliverance legen die Engländer von Torturetekk nach und präsentieren nach ihrer allseits beliebten Single Win Your Love einen weiteren Dancefloor Kracher, welcher die Szeneclubs der Marke Gothic definitiv füllen wird. Als Nebenprojekt von der legendären 90er Gothband Athamay konzipiert, schlugen Torturetekk in die schwarze Szene ein wie eine Bombe und kombinieren düstere und anzbare Elektronik, mit mystisch wirkenden Gesängen. Das Athamay Spinn-Off hat es sich bei Deliverance nicht nehmen lassen und zu der zielstrebigen und gradlinigen tanzbaren Dark Electro- bzw. Cybergoth Nummer auch noch ein filmreifes Musikvideo Spendiert.

Mit energischen Leadsynthesizern der narje Arpeggio legen Torturetekk direkt ohne Umweg los präsentieren kurz nach den ersten Takten von Deliverance ein tanzbares, düsteres Arrangement zwischen Cyber und Dark Electro, dass von zügigen Drumbeats und wummernden, druckvollen Synthesizerbässen angetrieben wird. Flange und Phase Effekte runden den gradlinigen Sound der Synthies ab und ein maschineller Drumbeat sorgt dafür, dass kein Bein still stehen bleibt. Futuristisch, elektronisch und schön Düster präsentieren Torturetekk ihren neuen Song Deliverance, dessen Leadbereich weitgehend von der schönen, sanften und psychedelisch gehaltenen Stimme der Leadsängerin bestimmt wird, welche durch den druckvollen Bass und die Bass- sowie Leadsynths perfekt im Mix eingebettet wird. Mit tanzbarer, düsterer Gothic-Ästethik schaffen Torturetekk es mit scheinbarer Leichtigkeit einen düsteren Track zwischen EBM, Industrial und Cyber Goth sowie einer Prise Future Pop zu erschaffen, der wie für die Tanzflächen der Goth-Schuppen gemacht ist, jedoch auch wunderbar auf der heimischen Anlage, über Kopfhörer oder im Auto funktioniert. Mit zügiger Elektronik und einer fließenden Riff-struktur, schaffen Torturetekk es mit Mühelosigkeit, die Hyperaktivität ihres Publikums zu fördern und sorgen dafür, dass hier keiner lange auf seinem Stuhl sitzen bleibt. Produziert und Gemischt wurde das Lied übrigens ebenfalls auf gekonnte Art und so haben Torturetekk mit ihrer neuen Single Deliverance erneut einen Dancefloor Kracher für die schwarze Szene aus dem Hut gezaubert.

Fazit 8 von 10: Ordentlicher, tanzbarer EBM mit Elementen des Industrial, Cyber und Futurepop. Fans des Genres werden hier definitiv fündig!

Mehr zu Torturetekk im Netz:

Torturetekk bei Facebook:
https://www.facebook.com/torturetekk/

Torturetekk bei Youtube:
https://www.youtube.com/channel/UCm3px6wLH9HzFR1dcKSWrXg

Torturetekk bei Spotify anhören:
https://open.spotify.com/artist/3XSS05QPd2DXIj1YYonHUM

Allgemein